25. Okto­ber 2022

Torsten Welling (CDU) im Austausch mit Privatkliniken

Der CDU-Lan­d­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Tors­ten Wel­ling tausch­te sich jetzt mit dem Lan­des­ver­band der Pri­vat­kli­ni­ken in Rhein­­land-Pfalz und dem Saar­land aus und besuch­te die Hufe­­land-Kli­­nik in Bad Ems. Beim Tref­fen mit Ver­bands­ge­schäfts­füh­re­rin Frau Ague­di­ta Afe­mann, Kli­­nik-Geschäfts­­­füh­­rer And­re The­veßen sowie Pfle­ge­di­rek­tor Oli­ver Schö­mann ging es um ein Ken­nen­ler­nen und den Aus­tausch zu aktu­el­len Themen.

Im Mit­tel­punkt der Gesprä­che stand die Kran­ken­haus­fi­nan­zie­rung und ‑pla­nung der Lan­des­re­gie­rung. Für Tors­ten Wel­ling, CDU-Obmann im Gesund­heits­aus­schuss des rhein­­land-pfäl­­zi­­schen Land­ta­ges, steht dabei fest: „Die Kran­ken­haus­fi­nan­zie­rung in RLP ist stark ver­bes­se­rungs­wür­dig. Wir sehen einen gro­ßen Inves­ti­ti­ons­stau und die zur Ver­fü­gung gestell­ten Mit­tel rei­chen nicht annä­hernd aus, um die­sen abzu­bau­en. Wir hat­ten als CDU-Frak­­ti­on bereits im Zuge der letz­ten Haus­halts­be­ra­tun­gen eine deut­li­che Erhö­hung gefor­dert und blei­ben beim The­ma hart­nä­ckig.“ Auch wei­te­re Aspek­te wie bei­spiels­wei­se das Pfle­ge­bud­get und die Sicher­stel­lung der Ener­gie­ver­sor­gung von Kran­ken­häu­sern wur­den umfas­send diskutiert.

Nach dem inten­si­ven Fach­ge­spräch lern­te Tors­ten Wel­ling in einem Rund­gang die Hufe­­land-Kli­­nik mit ihren Abtei­lun­gen ken­nen. Als Pneu­mo­lo­gi­sches Cen­trum steht die Kli­nik seit Beginn der Pan­de­mie beson­ders im Fokus. Dabei ging es in der Anfangs­pha­se weit über­wie­gend um aku­te Fäl­le mit schwe­rem Krank­heits­ver­lauf, mit der Zeit kamen nun aber immer mehr Pati­en­ten mit Post-Covid-Dia­­gno­­sen zur reha­bi­la­ti­ven Behand­lung dazu. Die lei­ten­de Ober­ärz­tin erläu­ter­te dem CDU-Gesun­d­heits­­­po­­li­­ti­­ker die Abläu­fe und die auf­tre­ten­den Her­aus­for­de­run­gen. Auch ein Ein­blick in das Schlaf­la­bor durf­te nicht fehlen.