1. August 2022

Torsten Welling besucht mit Delegation der CDU-Landtagsfraktion das DLRG-Bildungszentrum in Lehmen

Der Besuch beim Bil­dungs­zen­trum der DLRG Rhein­­land-Pfalz in Lehmen an der Mosel war ein wei­te­rer Bestand­teil der Bevöl­ke­rungs­schutz­wo­chen der CDU-Lan­d­­tags­­­frak­­ti­on Rhein­­land-Pfalz. Der Wahl­kreis­ab­ge­ord­ne­te Tors­ten Wel­ling orga­ni­sier­te den Aus­tausch: „Nur mit einem engen Kon­takt zu den ehren- und haupt­amt­li­chen Hilfs­kräf­ten kön­nen wir die aktu­el­len The­men und Her­aus­for­de­run­gen ken­nen. Dabei ist es mir wich­tig, den Hel­fe­rin­nen und Hel­fern auch die ver­dien­te Wert­schät­zung ver­mit­teln zu kön­nen. Es ist bemer­kens­wert, was hier in den ver­schie­de­nen Berei­chen der Blau­licht­fa­mi­lie geleis­tet wird!“

Der rhein­­land-pfäl­­zi­­sche DLRG-Prä­­si­­dent Andre­as Back und der Prä­si­di­al­be­auf­trag­te Ger­hard Scholz infor­mier­ten die CDU-Abor­d­­nung gemein­sam mit den ehren- und haupt­amt­li­chen DLRG­lern umfas­send. Die DLRG als welt­weit größ­te pri­va­te Was­ser­ret­tungs­or­ga­ni­sa­ti­on bedient dabei Fähig­kei­ten der sog. Tech­ni­schen Hil­fe, des Kata­stro­phen­schut­zes und des Ret­tungs­diens­tes. Zu allen Aspek­ten gibt es ent­spre­chen­de Lehr- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te am Lan­des­bil­dungs­zen­trum in Lehmen an der Mosel. Der Blick auf die Auf­ga­ben der DLRG zeigt dar­über hin­aus ein brei­tes Feld, schließ­lich orga­ni­siert die DLRG neben den “bekann­te­ren” Schwimm- und Ret­tungs­schwimm­kur­sen den flä­chen­de­cken­den Was­ser­ret­tungs­dienst als Teil der all­ge­mei­nen Gefah­ren­ab­wehr in Rhein­­land-Pfalz. Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Tors­ten Wel­ling dazu abschlie­ßend: „Das Auf­ga­ben­spek­trum und die ver­schie­de­nen vor­ge­hal­te­nen Fahr­zeu­ge sind beein­dru­ckend. Welch wich­ti­ge Arbeit von der DLRG gemacht wird, sehen wir hier vor Ort bestän­dig an Rhein und Mosel, aber lei­der auch in Kata­stro­phen wir der letzt­jäh­ri­gen Flut. Vie­len Dank für den Aus­tausch und den gro­ßen Einsatz!“