16. Mai 2022

Ein Jahr Abgeordneter im Mainzer Landtag — Peter Moskopp, Wahlkreisabgeordneter des Wahlkreises 10 Bendorf / Weißenthurm blickt zurück

Am 18. Mai 2021 trat in Mainz der neu gewähl­te Land­tag erst­mals zur kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung zusam­men. Peter Mos­kopp, Abge­ord­ne­ter aus dem Wahl­kreis 10 Ben­dorf / Wei­ß­en­thurm, war zum ers­ten Mail dabei. Er wur­de 2021 als Direkt­kan­di­dat für den Wahl­kreis in den Land­tag gewählt. Nach einem Jahr im Lan­des­par­la­ment blickt er zurück.

Wie haben Sie sich die Arbeit im Land­tag vorgestellt?

Ehr­li­che Ant­wort: Ganz anders! Die Wege und Struk­tu­ren sind lang und teil­wei­se kom­pli­ziert, in der Kom­mu­nal­po­li­tik sind Vor­ha­ben ein­fa­cher umzu­set­zen. Die Frak­ti­on unter­stützt uns gut, aber gibt vie­les zu ler­nen und noch mehr umzu­set­zen. Ich wuss­te im Vor­feld nicht, in wel­che Gre­mi­en und Aus­schüs­se ich gewählt wer­de, da ich ver­schie­de­ne Schwer­punk­te habe. Die Anwe­sen­heit in den Sit­zun­gen, Gre­mi­en und Aus­schüs­sen ist gut – es wird sich viel aus­ge­tauscht, neben der poli­ti­schen Arbeit ist für mich die zwi­schen­mensch­li­che Bezie­hung wichtig.”

Was hat Sie beson­ders motiviert?

Ich bin als Direkt­kan­di­dat vom Wahl­kreis 10 gewählt wor­den, dass allein ist schon Moti­va­ti­on genug. Dar­über hin­aus hat mich das Ver­trau­en der Frak­ti­on – die mich in vie­le Gre­mi­en gewählt hat – eben­falls moti­viert. Ich sehe das ich was bewe­gen kann – auch wenn es in der Oppo­si­ti­on nur in einem begrenz­ten Rah­men ist – das spornt mich jeden Tag aufs Neue an.”

Was schät­zen Sie beson­ders an Ihrer Arbeit?

Es ist die Viel­fäl­tig­keit, die mei­ne Arbeit so beson­ders macht. Ich arbei­te in ver­schie­de­nen Gre­mi­en und Aus­schüs­sen, bin im Par­la­ment, neh­me an vie­len Sit­zun­gen der Orts- und Kreis­ver­bän­de der CDU teil ‚besu­che Unter­neh­men und Gewer­be­trei­ben­de in mei­nem Wahl­kreis und bin viel mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern in Kon­takt. Mei­ne Tage sind aus­ge­füllt und ich schätz­te es, mei­nen Wahl­kreis in Mainz zu vertreten.“

Das ers­te Jahr in 3 Worten?

Erfül­lend, span­nend und arbeitsintensiv.

Wor­auf freu­en Sie sich in den nächs­ten Monaten?

Ich freue mich, dass wir im Wahl­kreis 10 eini­ge inter­es­san­te Pro­jek­te am Start haben, auf den Aus­tausch mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern – in Prä­senz und Online – sowie auf wei­ter­hin gute Oppositionsarbeit.”

Peter Mos­kopp bie­tet digi­ta­le, tele­fo­ni­sche und per­sön­li­che Bür­ger­sprech­stun­den an. Die digi­ta­le Bür­ger­sprech­stun­de fin­det jeden Mon­tag, von 17:00 h bis 18:00 h statt. Für Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die lie­ber ein Tele­fo­nat mit Peter Mos­kopp füh­ren möch­ten, steht der Abge­ord­ne­te mon­tags von 12:00 h bis 13:00 h zur Ver­fü­gung. Per­sön­li­che Gesprä­che im Wahl­kreis­bü­ro, sind mon­tags von 16:00 h bis 17:00 h mög­lich. Bit­te ver­ein­ba­ren Sie ihren per­sön­li­chen, tele­fo­ni­schen oder vir­tu­el­len Ter­min unter buero@peter-moskopp.de oder unter 02637 9426658.