4. Okto­ber 2021

Besuch bei Senioren-Union Gemeindeverband Weißenthurm

Horst Hohn und Anto­ni­us Rüsing hat­ten den Kreis­vor­stand der CDU Seni­o­­ren-Uni­on May­­en-Koblenz zum 1.Treffen mit der Seni­o­­ren-Uni­on der VG Wei­ß­en­thurm ein­ge­la­den. Eine Fir­men­be­sich­ti­gung bei Depot3, Mül­heim-Kär­­lich, mit fach­kun­di­ger Lei­tung durch den Fir­men­in­ha­ber Herr  Grie­ser bil­de­te den Rah­men. Die zahl­rei­chen Teil­neh­mer erfuh­ren von ihm alles was man Über Old­ti­mer Fahr­zeu­ge wis­sen kann. Ange­fan­gen vom restau­rie­ren, Erhal­tung, Wie­der­auf­bau, Pfle­ge und War­tung bis zur Unter­brin­gung der Fahr­zeu­ge in beson­ders gesi­cher­ten Gara­gen. Mit von der Par­tie war der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Josef Oster.

Der Vor­sit­zen­de der SU May­­en-Koblenz ging in sei­nem Gruß­wort auf die Bedeu­tung und die Auf­ga­ben der CDU Seni­o­­ren-Uni­on ein. Er stellt beson­ders her­aus, dass die Seni­o­­ren-Uni­on allen Bür­gern offen steht, die im vor­po­li­ti­schen und poli­ti­schen Raum an der Umset­zung fol­gen­der Zie­le mit­wir­ken möch­ten: Umkehr des Altersbildes/Ältere Men­schen sind kei­ne Last, son­dern ein Gewinn für die Gesell­schaft. Betei­li­gung in Poli­tik, Wirt­schaft und Gesell­schaft. Pla­nungs­si­cher­heit und Ver­läss­lich­keit bei der sozia­len Siche­rung. Teil­ha­be am Fort­schritt der Gesell­schaft. Generationengerechtigkeit.

Bei Kaf­fee und Kuchen fan­den infor­ma­ti­ve Gesprä­che mit den Gäs­ten und Mit­glie­dern und Mit­glie­dern der SU Wei­ß­en­thurm, mit Kreis­vor­stand der SU statt. In die­sen konn­ten die Vor­stands­mit­glie­der ihre Erfah­run­gen in der Arbeit der Seni­o­­ren-Uni­on aus­tau­schen und Hin­wei­se für die Arbeit der SU der VG Wei­ß­en­thurm geben.