16. August 2021

Mechthild Heil und Torsten Welling besuchen Holzbauunternehmen: CDU-Abgeordnete bei Firma Rosenbaum in Mayen zu Gast

Die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mecht­hild Heil und der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Tors­ten Wel­ling (bei­de CDU) besuch­ten jetzt das mit­tel­stän­di­sche Säge­werk und Hol­z­­bau-Unter­­neh­­men Rosen­baum in May­en. Neben der Fir­men­be­sich­ti­gung und Infor­ma­tio­nen rund um das seit 1898 durch die Fami­lie geführ­te Unter­neh­men, stand die Dis­kus­si­on zum aktu­el­len Holz­preis und der all­ge­mei­nen Situa­ti­on in der Bau­bran­che im Fokus.

In den letz­ten Mona­ten ist eine ekla­tan­te Bau­kos­ten­stei­ge­rung zu beob­ach­ten. Das beein­flusst natür­lich pri­va­te Bau­vor­ha­ben stark, aber eben auch in beson­de­rem Maße die grö­ße­ren Pro­jek­te der öffent­li­chen Hand in den Städ­ten und Gemein­den“, so Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Tors­ten Wel­ling zum Aus­lö­ser der Besuchs­an­fra­ge. Mecht­hild Heil, Vor­sit­zen­de des Bau­aus­schus­ses im Deut­schen Bun­des­tag und von Hau­se aus selbst Archi­tek­tin, dazu wei­ter: „Wir beob­ach­ten das natür­lich sehr genau und sehen an vie­len Orten die deut­li­chen Roh­­stof­­fen-Ver­­­teu­e­­run­­­gen als einen kla­ren Trei­ber die­se Preis­ent­wick­lun­gen. Daher war es uns wich­tig, mit Mit­tel­ständ­lern aus der Regi­on kon­kret dar­über zu reden.“

Holz­un­ter­neh­mer Chris­toph Rosen­baum konn­te dar­auf ent­spre­chend detail­liert ein­ge­hen: „Eine sol­che Preis­stei­ge­rung in der­art kur­zer Zeit ist mir bis­lang noch nicht unter­ge­kom­men. Da der Holz­preis vor­her sehr tief und deut­lich unter dem Niveau von vor eini­gen Jah­ren lag, war eine Anpas­sung sicher rich­tig und not­wen­dig. Holz als Bau­stoff aus nach­hal­ti­ger, hei­mi­scher Pro­duk­ti­on soll­te uns etwas wert sein. Bei der jet­zi­gen Ent­wick­lung ging es aber kaum noch um eine gesun­de auf Qua­li­tät beru­hen­de Stei­ge­rung, son­dern um glo­ba­le Ver­knüp­fun­gen der Groß­sä­ge­we