25. Janu­ar 2021

Mechthild Heil MdB erneut als CDU-Bundestagskandidatin nominiert

Die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mecht­hild Heil wur­de jetzt erneut als CDU-Kan­­di­­da­­tin für den Bun­des­tags­wahl­kreis 198 (Ahr­wei­ler) nomi­niert. Die Vertreter*innen der Par­tei aus den Krei­sen Ahr­wei­ler und dem Kreis May­­en-Koblenz spra­chen der ein­zi­gen Bewer­be­rin (Foto) mit 92 Pro­zent der Stim­men ihr Ver­trau­en aus. Die 59jährige Poli­ti­ke­rin aus Ander­nach gehört dem Deut­schen Bun­des­tag seit 2009 an und geht damit am 26. Sep­tem­ber 2021 zum vier­ten Mal für die CDU an den Start. Erklär­tes Ziel ist auch dies­mal der direk­te Gewinn des Wahl­kreis­man­dats. Nach­dem sie lan­ge Jah­re als ver­brau­cher­schutz­po­li­ti­sche Spre­che­rin der CDU/C­­SU-Bun­­­des­­tags­­­frak­­ti­on gear­bei­tet hat, hat Heil – von Hau­se aus Archi­tek­tin – in die­ser Legis­la­tur­pe­ri­ode ihren inhalt­li­chen Schwer­punkt als Vor­sit­zen­de des Bun­des­tags­aus­schus­ses für Bau, Woh­nen, Stadt­ent­wick­lung und Kommunen.