21. Janu­ar 2021

Peter Moskopp zu Besuch bei FINCKE-Hygiene in Bassenheim

Der CDU-Lan­d­­tags­­­kan­­di­­dat für den Wahl­kreis 10, Peter Mos­kopp, hat­te die Gele­gen­heit die Fir­ma FINCKE-Hygie­­­ne in Bas­sen­heim zu besu­chen. Ein Unter­neh­men, das gera­de in Zei­ten der Pan­de­mie vor beson­de­ren Her­aus­for­de­run­gen stand und immer noch steht. Seit vie­len Jah­ren wer­den Kun­den mit Hygie­ne­ar­ti­keln aller Art belie­fert und maß­ge­schnei­der­te Hygie­nekon­zep­te erstellt.

Der Geschäfts­füh­rer des Unter­neh­mens, Herr Ste­phan Fincke, erläu­ter­te, dass man aber auch unter schwie­ri­gen Bedin­gun­gen Lösun­gen für alle Kun­den anbie­ten konn­te und ver­wies an der Stel­le auf das gro­ße Enga­ge­ment aller Mit­ar­bei­ter. Die Nach­fra­ge nach Des­in­fek­ti­ons­mit­teln und Mund- und Nasen­be­de­ckun­gen war explo­si­ons­ar­tig gestie­gen und stell­te beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen an die Beschaf­fung. Trotz­dem konn­te man sich in einen extrem über­hit­zen Markt behaup­ten, um so für die Kun­den die ver­läss­li­che Ver­sor­gung und den gewohnt guten Ser­vice zu bie­ten. Im Gespräch konn­ten ver­schie­de­ne Berei­che aus Sicht eines Unter­neh­mers inten­siv und auch kri­tisch bespro­chen werden.

Dabei ging es einer­seits um die Über­bü­ro­kra­ti­sie­rung im täg­li­chen Arbeits­ab­lauf, die immer mehr Zeit und auch Geld in Anspruch nimmt, als auch um Ein­zel­maß­nah­men zur Bekämp­fung der Pan­de­mie, die vie­le Kun­den des Hau­ses, dar­un­ter auch vie­le Gas­tro­no­mie­be­trie­be, wirt­schaft­lich hart getrof­fen haben und natür­lich auch an der Fa. FINCKE-Hygie­­­ne nicht spur­los vor­bei­ge­hen. Hier waren sich bei­de Gesprächs­part­ner einig, dass in den ver­gan­ge­nen Mona­ten nicht alles opti­mal gelau­fen ist und man einen Weg fin­den müs­se, aus die­ser Kri­se wirt­schaft­lich wie­der eini­ger­ma­ßen ver­nünf­tig raus­zu­kom­men ohne dabei den Schutz der Gesund­heit zu ver­nach­läs­si­gen. Intel­li­gen­te und inno­va­ti­ve Kon­zep­te sei­en hier gefragt. Herr Fincke wird mit sei­nem sehr gut auf­ge­stell­ten Unter­neh­men dazu wei­ter einen wert­vol­len Bei­trag leisten.

Peter Mos­kopp nahm aus die­sem Gespräch viel mit und ver­sprach, sich in Mainz für die Belan­ge der Gewer­be­trei­ben und Selb­stän­di­gen einzusetzen.