11. Janu­ar 2021

Heute den Zukunftswald pflanzen: Peter Moskopp auf Waldbegehung im Wahlkreis 10

Der CDU-Lan­d­­tags­­­kan­­di­­dat Peter Mos­kopp lies es sich nicht neh­men, den Wald im Wahl­kreis 10 zu bege­hen. Er mach­te sich an meh­re­ren Stel­len selbst ein Bild davon, wie es dem hei­mi­schen Wald geht. Erschre­ckend war fest­zu­stel­len, dass das Wald­ster­ben anhält und sich bedroh­lich ausweitet.

Ob in der Stadt Ben­dorf, den Ver­bands­ge­mein­den Höhr-Gren­z­hau­­sen, Val­len­dar oder Wei­ß­en­thurm ist der Wald­be­stand durch den Kli­ma­wan­del und durch Schäd­lings­be­fall sehr stark in Mit­lei­den­schaft gezo­gen. Das kli­ma­ti­sche Wal­döko­sys­tem hat sich sicht­bar ver­scho­ben. Die in den ver­gan­ge­nen Jah­ren anhal­ten­de Tro­cken­heit, star­ke Stür­me – Wind­wür­fe — sowie der Befall von Bor­ken­kä­fern haben den hei­mi­schen Wald stark geschä­digt. In Gesprä­chen mit Wald­be­sit­zern wur­de dem CDU Land­tags­kan­di­da­ten mit­ge­teilt, dass die eins­ti­gen Mono­kul­tu­ren der Fich­te beson­ders durch Was­ser­knapp­heit und Bor­ken­kä­fer­be­fall in Mit­lei­den­schaft gezo­gen sind. Peter Mos­kopp und Wolf­gang Mann­heim, Jäger und Wald­be­sit­zer, tra­fen sich unlängst zum Gespräch, um die aktu­el­len Pro­ble­me des Wal­des und deren Aus­wir­kun­gen zu bespre­chen, aber auch um Lösun­gen und Alter­na­ti­ven zu diskutieren.

Die tro­cke­nen Som­mer in den letz­ten Jah­ren und auch die feh­len­de Win­ter­feuch­tig­keit gehen an den Bäu­men nicht spur­los vor­bei. Nicht nur jun­ge Bäu­me, deren Wur­zeln noch nicht so tief ins Erd­reich ein­drin­gen, son­dern auch alte, gro­ße Bäu­me lei­den unter den hohen Tem­pe­ra­tu­ren und den feh­len­den Nie­der­schlä­gen. Die Aus­wir­kun­gen des Kli­ma­wan­dels las­sen sich im Wald sehr gut erken­nen“ so Wolf­gang Mannheim.

Um dem Kli­ma­wan­del ent­ge­gen zu wir­ken wird man den Zukunfts­wald mit hei­mi­schen Baum­ar­ten wie Eiche, Buchen, Spit­zahorn, Ess­kas­ta­nie, Erle, Weiß­tan­ne, Dou­gla­sie und Win­ter­lin­de anle­gen. Weg von den Plan­ta­gen­an­pflan­zun­gen wie zum Bei­spiel der Fich­te. Hei­mi­sche Baum­ar­ten, die dem Kli­ma­wan­del trot­zen und sich dem Kli­ma­wan­del anpas­sen sind anzu­pflan­zen. Auch hier kommt es letzt­end­lich auf die rich­ti­ge Mischung an. Aber was nüt­zen sol­