18. Sep­tem­ber 2020

CDU Mayen gibt keine Wahlempfehlung ab

Am Mon­tag­abend traf sich der Vor­stand des CDU-Stadt­­­ver­­­ban­­des May­en zu einer Stand­ort­be­stim­mung nach der Ober­bür­ger­meis­ter­wahl. Der Par­tei­vor­sit­zen­de Mar­tin Reis fasst die Stim­mung zusam­men: „Die CDU May­en gra­tu­liert den bei­den in die Stich­wahl ein­ge­zo­ge­nen Kan­di­da­ten herz­lich. Wir sind trotz des ernüch­tern­den Ergeb­nis­ses sehr dank­bar für die­se arbeits­rei­che aber schö­ne Zeit des Wahl­kamp­fes mit viel Zuspruch! Ganz beson­ders dank­bar sind wir unse­rer Kan­di­da­tin San­dra Kar­duck für ihr gro­ßes Enga­ge­ment und den uner­müd­li­chen Ein­satz. Sich einer sol­chen Kan­di­da­tur zu stel­len hat unse­ren gro­ßen Respekt und Aner­ken­nung ver­dient. Eben­so möch­ten wir uns bei allen Unter­stüt­zern, Hel­fern und natür­lich auch den Wäh­le­rin­nen und Wäh­lern bedanken!“
 
Im Fokus der Sit­zung stand natür­lich die Fra­ge: Wen unter­stützt die CDU May­en in der Stich­wahl? Dazu beschloss der Vor­stand ein­stim­mig, ohne Vor­fest­le­gung die Gesprächs­an­ge­bo­te bei­der Par­tei­en anzu­neh­men und mög­li­che Gemein­sam­kei­ten aus­zu­lo­ten. Die Gesprä­che mit Dirk Meid und den Ver­tre­tern der SPD und mit der Grü­­nen-Dele­­ga­­ti­on um Ober­bür­ger­meis­ter Wolf­gang Treis ver­lie­fen jeweils har­mo­nisch. Mar­tin Reis dazu: „In bei­den Gesprä­chen erga­ben sich Schnitt­men­gen mit unse­ren Ideen, wie man May­en gemein­sam gut für die Zukunft auf­stel­len kann. Auf die­ser Basis bie­ten wir eine kon­struk­ti­ve Zusam­men­ar­beit unse­rer Stadt­rats­frak­ti­on mit dem Wahl­sie­ger an, eine Wahl­emp­feh­lung spre­chen wir aller­dings nicht aus!“ 
 
Reis wei­ter: „Wir glau­ben, dass unse­re Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler ein eigen­stän­di­ges, gutes Gespür für ihre Wahl­ent­schei­dung haben. Natür­lich ste­hen wir zu unse­ren Stand­punk­ten! Wer sich dar­an ori­en­tie­ren möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den, die Posi­tio­nen der CDU und unse­rer Kan­di­da­tin nach­zu­le­sen, um dann zu ent­schei­den, mit wel­chem der ver­blie­be­nen Bewer­ber die­se bes­ser umge­setzt wer­den können.“
 
Eine kla­re Wahl­emp­feh­lung gibt die CDU May­en aller­dings aus vol­ler Über­zeu­gung ab: Neh­men Sie Ihr Wahl­recht wahr und gehen Sie wäh­len! Sie haben ganz direk­ten Ein­fluss a