Ohne Gegen­stim­men wähl­ten die Par­tei­mit­glie­der den 46 jäh­ri­gen erneut zum Vor­sit­zen­den. Auch Gerald Arleth und Iris Hick­mann wur­den ein­stim­mig in ihren Ämtern als Stell­ver­tre­ter des Vor­sit­zen­den bestä­tigt. „Geschlos­sen und gut auf­ge­stellt will die Plaid­ter CDU in den Kom­mu­nal­wahl­wahl­kampf im nächs­ten Jahr star­ten“ beton­te Bern­städt vor den Mit­glie­dern bei der tur­nus­ge­mä­ßen Wahl­ver­samm­lung im Hotel Gero­mont. In sei­nem Rechen­schafts­be­richt ließ der Par­tei­vor­sit­zen­de zunächst die zurück­lie­gen­de Amts­pe­ri­ode Revue pas­sie­ren. Herz­lich dank­te er dem schei­den­den Vor­stand für die geleis­te­te Basis­ar­beit – nicht zuletzt im zurück­lie­gen­den Wahl­kampf um das Amt des Ver­bands­bür­ger­meis­ters. Unter­stützt wird das Füh­rungs­team zukünf­tig durch fol­gen­de Bei­sit­zer: Gerd Schmitt, Mir­co Behr, Jut­ta Unger, Wolf­gang Stock, Rolf Krä­mer, Andre­as Sam­son, Rei­ner Michels, Lucas Bell, Vol­ker Blank, Micha­el Schön­born und Peter Engels. Die Pres­se­ar­beit nimmt wei­ter­hin Gerald Arleth wahr, im Amt des Schatz­meis­ters wur­de Uli Mer­tens bestä­tigt. Im Anschluss an die Wahl­gän­ge infor­mier­te Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Peter Wil­kes aus­führ­lich zu aktu­el­len The­men aus der Gemein­de­rats­frak­ti­on; unter ande­rem Schaf­fung von Wohn­raum in Plaidt, Pla­nungs­stand Aus­bau B 256, sowie der Gestal­tung des Dorf- und des Kir­chen­vor­plat­zes.