26. Juli 2022

Torsten Welling und Delegation der CDU-Landtagsfraktion im Austausch mit dem DRK Ettringen

Orga­ni­siert vom ört­li­chen Wahl­kreis­ab­ge­ord­ne­ten Tors­ten Wel­ling besuch­te eine Dele­ga­ti­on der CDU-Lan­d­­tags­­­frak­­ti­on den DRK-Orts­­ver­­­band Ett­rin­gen. Christ­de­mo­krat Wel­ling füh­frt aus: „Der Bevöl­ke­rungs­schutz und der Aus­tausch mit den ehren- und haupt­amt­li­chen Hilfs­kräf­ten ist für uns in der CDU-Frak­­ti­on und für mich per­sön­lich ein zen­tra­les The­ma! Daher hat es mich beson­ders gefreut, dass wir einen Schwer­punkt­tag in unse­rer ‚Woche des Bevöl­ke­rungs­schut­zes‘ durch­ge­führt haben und dabei Ter­mi­ne bei Hilfs­kräf­ten in mei­nem Wahl­kreis wahr­neh­men konnten.“

Der fach­li­che Aus­tausch mit den DRK­lern um den Vor­sit­zen­den Heinz-Wer­­ner Klei­­ne-Natrop und den 2. Vor­sit­zen­den Nico Syré umfass­te meh­re­re The­men. Dabei stan­den die aktu­el­len Ret­tungs­mög­lich­kei­ten des Orts­ver­ban­des im Zen­trum, z.B. die Vor­stel­lung gelän­de­gän­gi­ger Fahr­zeu­ge, die Aus­bil­dung in Fer­tig­kei­ten der Berg­wacht, die Luft­ret­tung mit Seil­win­de und ein inno­va­ti­ver mobi­ler Ret­tungs­con­tai­ner, der von Heinz-Wer­­ner Klei­­ne-Natrop detail­liert und ein­satz­ori­en­tiert ent­wi­ckelt wur­de. Gleich­zei­tig wur­de jeweils dis­ku­tiert, wel­che Her­aus­for­de­run­gen und Lösungs­an­sät­ze es gibt, um die Men­schen im Fall einer Kata­stro­phe bes­ser zu schützen.

Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Tors­ten Wel­ling abschlie­ßend: „Ich ken­ne und schät­ze die Ett­rin­ger DRK­ler bereits lan­ge. Hier wird vor­bild­lich mit viel Enga­ge­ment und Inno­va­ti­ons­geist gear­bei­tet. Vie­len Dank für den zusätz­li­chen Erkennt­nis­ge­winn, aber vor allem für den uner­müd­li­chen, ehren­amt­li­chen Einsatz!“